Der Innovationspreis der ANWR

Teilnahmebedingungen

Schlummert in Ihrem Kopf eine innovative Geschäftsidee für den stationären Einzelhandel? Oder können Sie bereits mit einem erfolgreich umgesetzten innovativen Konzept aufwarten?

Die Teilnahme beschränkt sich auf die Händler/Partner der ANWR GROUP eG und ist kostenfrei. Pro Teilnehmer ist max. 1 Bewerbung möglich. Das umgesetzte Konzept ist originär in Ihrem Unternehmen entstanden und sollte nach Möglichkeit nicht älter als 3 Jahre sein. Die Bewerbung ist ausschließlich per Online-Formular unter https://www.ideamanager.anwr-group.com/abp möglich. Ergänzen Sie die Einreichung gerne um Videos, Bilder oder Dokumente. Änderungen bereits eingereichter Bewerbungen sind leider nicht mehr online möglich – bitte wenden Sie sich in einem solchen Fall an Thomas Weil unter der Telefonnumer +49 6182-928-2503 oder per E-Mail an thomas.weil@anwr-group.com.

Einsendeschluss ist der 01.05.2018.

Die Auswahl der Preisträger erfolgt durch eine unabhängige Jury unter dem Vorsitz von Prof. Dr. Jörg Funder, Leiter des Studienganges Handelsmanagement im Praxisverbund, Hochschule Worms. Die Jury entscheidet mit der Mehrheit ihrer Mitglieder. Die Entscheidung wird in einer nicht öffentlichen Sitzung getroffen, ist endgültig und schließt den Rechtsweg aus.

Verleihung des Innovationspreises: Der Preis kann bei Vorliegen gleichwertiger Arbeiten nach Ermessen der Jury geteilt werden. Die Gewinner des August-Blanke-Preises 2018 werden am Gala-Abend des ANWR Händlerforums am 11.06.2018 bekannt gegeben und erhalten die Auszeichnung in Form eines Preises und eines Preisgeldes in Höhe von 10.000 €. Die von der Jury im Vorfeld nominierten Kandidaten werden zum Gala-Abend eingeladen.

Die Teilnehmer erklären sich mit dem honorarfreien Abdruck ihres Projektes einverstanden. Die anschließende Veröffentlichung und Bewertung ihres Projektes im ANWR IDEA MANAGER ist mit den Gewinnern nach der Verleihung abzustimmen. Die Preisträger erhalten das Recht zur werblichen Nutzung der Auszeichnung. Haftungsausschluss: Die Bewerber erklären, dass der Bewerbungsgegenstand nicht Gegenstand einer schutzrechtlichen Auseinandersetzung ist. Sie versichern, dass sie über das Urheber- bzw. Nutzungsrecht verfügen und durch die Veröffentlichung des Bewerbungsgegenstandes keine Rechte Dritter verletzt werden. Die ANWR GROUP eG wird insofern von Ansprüchen Dritter freigestellt.